Gäste

Den ganzen Winter lang war unser Futterhaus gut besucht. Amseln und Stieglitze freuten sich auch über aufgebrochene Walnüsse am Boden.

CCBYSA Alle Inhalte dieser Seite sind, sofern nicht anders bezeichnet, unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz veröffentlicht.

Garten

Der beste Teil des Gartens liegt sonnig südwestlich des Hauses. Er ist für Gemüse und Prachtstauden bestimmt. In der Regel gibt es auch nur dort zusätzliche Bewässerung. Die anderen Gartenbereiche sind mit anspruchsloseren Pflanzen besetzt. Sie müssen oft lange Trockenperioden überstehen. Die Außenbereiche sind mit  vielen Gehölzen bepflanzt.  Die angrenzende Obstbaumwiese schafft den Übergang zur Feldflur. Von dort aus kann der Blick weit in die Landschaft schweifen.

Durch Anklicken der Bilder können Sie mehr erfahren.