Klimawandel im Garten

Es ist zum Staunen. Der Winter war am Ende hart, der Sommer heiß und trocken. Trotzdem sieht es im Garten fast normal aus ...

CCBYSA Alle Inhalte dieser Seite sind, sofern nicht anders bezeichnet, unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz veröffentlicht.

Müncheberger Garten

Haus und Grundstück liegen in einem in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts entstandenen Siedlungsgebiet. Die ursprünglich zur Selbstversorgung gedachten großen Grundstücke wurden später geteilt und mit weiteren Häusern bebaut. Übriggeblieben ist ein langes, schmales Stück, immerhin noch 1374 m², in dessen Mitte sich die Doppelhaushälfte befindet. Nach einem kleinem Hof folgt ein Wirtschaftsgebäude. Aus den Resten eines zweiten Wirtschaftsgebäudes haben wir eine große Pergola mit Sitzplatz gestaltet. Davor entstand ein kleiner Teich, der von Insekten und Vögeln gern besucht wird. Da auch die Zufahrt fast über die ganze Länge führt, ist es schwierig, Gartenräume zu schaffen. Ich hoffe, dass mit den wachsenden Bäumen und Sträuchern dieses Problem gemildert wird. Als Querelement fungiert jetzt schon ein großer sonniger Steingarten. Einer der Walnussbäume bildet den Übergang zum Nachbargrundstück.

Durch Anklicken der Bilder können Sie mehr erfahren.